Unsere Tagesklinik | Ihr Aufenthalt bei uns | Vor Aufnahme | Therapieelemente | Patientenfeedback


Patienten von unserer Tagesklinik wurden in den letzten Tagen ihres Aufenthaltes gefragt:
"Was finden Sie besonders erwähnenswert, wenn Sie auf die Behandlung in unserer Klinik zurückblicken? Was unterscheidet aus Ihrer Sicht unsere Klinik von anderen Ihnen bekannten Kliniken?"

 

 

  • "Sehr kompetentes Team, großes Zusammengehörigkeitsgefühl bei den Mitpatienten, schöner Standort"
  • "Einzigartiges Konzept für junge Leute mit sehr familiären Umgang. Starke Unterstützung durch das Personal mit breitem Therapieangebot. Der Aufenthalt hat meine Erwartung übertroffen. Bei Bedarf immer wieder gerne!"
  • "Gespräche mit dem Pflegepersonal"
  • "Die Akzeptanz... und ein sehr gutes Umfeld"
  • "Das immer passende Patienten für die Gruppe dazukommen, dass alle extrem gut miteinander umgehen, sehr selten Konflikte"
  • "das tagesklinische Prinzip; Freiheit u. Entscheidungsmöglichkeit - Einfluss Autonomie; die Verhaltenstherapie; die Flexibilität u. das auf die Patienten individuell eingehen u. das Verständnis (das auch Diagnosen umgeschrieben werden) man fühlt sich verstanden/akzeptiert; Gruppentherapie; Interaktionsgruppe"
  • "Die professionelle u. offene Umgehensweise in den Therapien. (erwähnenswert) Therapiestart um halb neun statt acht Uhr (Unterschied)"
  • "individuelle Betreuung, man geht nicht unter"
  • "Die TK hier ist sehr patientenbezogen. Man ist keine Krankheit, sondern Mensch. Man wird unterstützt, Ziele umzusetzen, Verhaltensweise zu verstehen und zu akzeptieren/zu ändern. Die gleichaltrigen Patienten helfen sich gegenseitig und sind füreinander da"
  • "Atem- und Stimmgruppe, Tanztherapie"
  • "Da ich bis dato in noch keiner anderen Klinik war, kann ich das nicht so richtig einschätzen. Besonders erwähnenswert fand ich die Unterstützung die man von allen Seiten erfahren durfte, sowohl von behandelnder Seite als auch von Mitpatienten."
  • "Das Verhätlnis zu den Mitpatienten, Pflege, Ärzten & Therapeuten und sogar der Putzkraft war fast schon freundschaftlich-familiär und nicht steril/fremd"
  • "eigentlich alles (die andere Klinik war halt nicht so toll)"
  • "Die Tiefenstruktur der Ärzte"
  • "Mir hat es sehr gefallen, dass es eine recht kleine Gruppe war. Es war sehr vertraut!"
  • "sehr viel Kontakt mit Therapeuten, Tanztherapie"
  • "Die wertschätzende Atmosphäre die hier gelebt wird. Ich habe das Gefühl, dass hier eine Schutzraum ist, der jeden Patienten individuell betrachtet. Hier wird ein Konzept gelebt, dass die Selbstständigkeit fördert und einzelnen Bedürfnissen Raum gibt."
  • "Die Verhaltenstherapie hat mir so viel gebracht und weiter geholfen. Konfrontationen sind zwar unangenehm, aber der Weg nach oben!"
  • "sehr individuelle Behandlung (Team sehr zuvorkommend; sehr offener Umgang Therapeut/Patient) - kleine Patientenanzahl, schafft a) eine vertrauensvolle, teilweise schon familiäre Atmosphäre und b) wird dadurch jedem Patienten genug Aufmerksamkeit geschenkt; man bekommt nicht das Gefühl einfach 'abgestellt' zu werden"
  • "Ich habe mich zum ersten Mal ernst genommen gefühlt, was mir ermöglicht hat authentisch zu sein und mich selbst besser kennen zu lernen; die Tagesklinik war mein sicherer Ort an dem ich wirklich ich sein konnte. Das war ein ganz neue Erfahrung."
  • "die Tagesklinik hat mir geholfen, besser im Alltag zurecht zu kommen; vor allem bin ich begeistert darüber, dass jeder gleich behandelt wird und jeder den Anderen respektiert"
  • "es wird besonders auf die einzelnen Bedürfnisse der Patienten eingegangen, ohne es zu bequem zu machen, um sich auf seiner Symptomatik auszuruhen; man wird gefördert und gefordert"
  • "ich kenne keine anderen Therapien oder Kliniken, aber ich finde diesen strukturierten Wochenplan sehr gut und erwähnenswert; zudem habe ich nicht erwartet, so viel Verständnis und Geduld von Therapeuten und Pflegern zu kriegen"
  • "die Gruppentherapie zur gegenseitiger Hilfe (also Patient zu Patient) zu nutzen und der Therapeut "nur" als Begleitperson und Eingreifer funktioniert, statt nur zwischen Therapeut und Patient zu vermitteln; das Konzept der starken Eigenverantwortung und trotzdem das stetige Angebot sich Hilfe holen zu können"
  • "schneller Platz; viel Verständnis; Flexibilität (Uni/Arztbesuche/wichtige Termine)"
  • "ich war zuvor in keiner; das frische Konzept von draußen & drinnen (lebe noch zu Hause aber bin auch voll in der Therapie); junges Team"
  • "Der Gruppenzusammenhalt ist sehr besonders und die Unterstützung die man durch die anderen erfährt"
  • "gute Tagesstruktur, Einhaltung von Terminabsprachen, Bezugsschwester sehr engagiert"
  • "Sehr offenes, freundliches und aufmerksames Personal und wohlfühlende Einrichtung"
  • "Ich habe zwar keinen Vergleich mit anderen Kliniken, überrascht hat mich dennoch, dass auch auf die Essstörung bzogen viel Vertrauen in die Eigeninitiative des Patienten gelegt wird (bzgl. Mahlzeiten). Ich war positiv überrascht"
  • "Hier wurde das erste mal für mich eine richtige Diagnose gestellt und man konnte an vielen Themen arbeiten. Ich fühle mich jetzt in der Lage, wieder gesund zu werden. Die Klinik war dafür der Anstoß, um zu erkennen, was ich machen muss um nach der Klinik wieder gesund zu werden."