Die Bulimie

Die Bulimie kommt mit einer Häufigkeit von 2 - 4% bei jungen Frauen vor, die Binge-Eating-Störung unabhängig vom Alter und Geschlecht sogar mit ca. 7%.

Kennzeichen für Bulimie

  • Wiederkehrende Essanfälle (schnelles Essen einer sehr großen Portion mit dem Gefühl, die Kontrolle zu verlieren, anschließend enorme Scham- und Schuldgefühle).
  • Essanfälle kommen mind. 2 Mal die Woche seit mind. 3 Monate vor.
  • Um einer Gewichtszunahme durch die Essanfälle vorzubeugen, werden verschiedene Verhaltensweisen wie Erbrechen, Abführmitteleinnahme, Sport und anderes eingesetzt.
  • Zwischen den Essanfällen ist die Nahrungsaufnahme eher zu gering.
  • Das Selbstwertgefühl wird fast ausschließlich durch Figur und Gewicht bestimmt.
  • Der Tagesablauf wird überwiegend durch Gedanken an das Essen und die Durchführung der Essanfälle bestimmt.