Psychoonkologische Beratung und Begleitung

Da bei einer Tumorerkrankung  sowohl die Erkrankung als auch die notwendige Therapie eine Belastung für viele Patienten darstellt, möchten wir auch das psychische Befinden der Patienten  während der Behandlung berücksichtigen.  

Oft werden durch die Diagnose viele Fragen aufgeworfen und Unsicherheiten, Sorgen oder Ängste ausgelöst. Daher bieten wir unterstützend eine psychoonkologische Beratung und Begleitung an.  

Die Beratung findet in Einzelgesprächen statt. Nach einem ersten Gespräch können individuell weitere Termine vereinbart werden.  

Mögliche Gesprächsinhalte:

  • Erarbeiten von persönlichen Bewältigungsstrategien
  • Umgang mit körperlichen Veränderungen
  • Kommunikation mit Familie und Freunden
  • Erlernen von Entspannungstechniken
  • Unterstützung bei Ängsten, depressiven Verstimmungen oder Schlafstörungen
  • Medikamentöse Therapie
  • Vermittlung in ambulante Psychotherapie
  • Vermittlung von Angehörigenberatung  

Gesprächsvereinbarung   

Während Ihrer stationären Behandlung im Klinikum wenden Sie sich bitte an Ihren Stationsarzt, der mit uns Kontakt aufnehmen wird.   Während Ihrer ambulanten Behandlung im Klinikum fragen Sie bitte unter einer der folgenden Telefonnummern nach einem ambulanten psychoonkologischen Termin:

Tel.:     0228 - 287 17000

oder     0228 - 287 16299